CBN-Trennscheibe

CBN-Trennscheibe

Einsatzbereiche der CBN-Trennscheibe in der Materialographie

Eine CBN-Trennscheibe besteht aus kubisch-kristallinem Bornitrid. Es handelt sich dabei um eine Bor-Stickstoff-Verbindung, die sich durch sehr hohe Härte auszeichnet. Die kommerzielle und damit wirtschaftliche Produktion von kubisch-kristallinem Bornitrid setzte in den 1990er Jahren ein. Seitdem wird das Material als Schleif- und Trennmittel wegen seiner ausgezeichneten Eigenschaften vielfältig eingesetzt (Maschinen zum CBN-Schleifen, CBN-Trennscheiben). Die CBN-Trennscheibe weist durch ihre sehr hohe Härte einen geringen Verschleiß auf. Auch sehr harte Werkstoffe lassen sich damit präzise und zuverlässig trennen. Wie auch die Diamanttrennscheibe besitzt die CBN-Trennscheibe eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit. Beim Schleifen entstehende Wärme kann von der CBN-Trennscheibe aufgenommen und an das Kühlmittel abgegeben werden. Damit verhindert die CBN-Trennscheibe das Erhitzen der Probe während des Trennvorgangs. So wird durch die Arbeit mit einer CBN-Trennscheibe eine physikalische Deformation der Probe während des Trennens vermieden und gewährleistet, dass die Werkstoffeigenschaften erhalten bleiben.

 

Ökonomisch und präzise trennen mit der CBN-Trennscheibe von SCAN-DIA

Für ein erfolgreiches Trennen in der Materialographie ist es wichtig, für jeden Arbeitsschritt mit den am besten geeigneten Materialien ausgestattet zu sein. SCAN-DIA bietet eine Vielzahl an Trennscheiben (Diamanttrennscheiben, CBN-Trennscheiben, SIC-Trennscheiben, Universaltrennscheiben) an. Damit können unterschiedlichste Werkstoffe sauber und ökonomisch getrennt werden. Die SCAN-DIA CBN-Trennscheibe eignet sich ausgezeichnet zum Trennen von Stahl, Grauguss und Hartmetall. Die sauberen und rückstandsfreien Schnittflächen, die mit der CBN-Trennscheibe erzeugt werden, stellen eine ausgezeichnete Grundlage für die weiteren materialographischen Arbeitsschritte dar. Die CBN-Trennscheibe ist in drei unterschiedlichen Größen erhältlich: Ø 100, Ø 125 und Ø 150 mm. Sonderabmessungen auf Anfrage. Damit lassen sich Proben unterschiedlicher Größe problemlos trennen. Die Eigenschaften der CBN-Trennscheibe wie sehr hohe Härte, geringer Verschleiß und ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit garantieren eine glatte und homogene Probenoberfläche ohne thermische Schädigungen und mit nur minimalen Graten. Wenn die Trennleistung der CBN-Trennscheibe nach längerem Einsatz nachlässt, kann durch den Einsatz des SCAN-DIA Schärfsteins die ursprüngliche Trennkraft schnell und problemlos wiederhergestellt werden.